Impfungen

Durchsuchen Sie unsere Seite...

Typhusbakterien werden mit verunreinigter Nahrung und verunreinigtem Trinkwasser aufgenommen. Nach einer Inkubationszeit von ca. 2 Wochen entwickelt sich hohes Fieber mit schwerem Krankheitsgefühl, das unbehandelt mehrere Wochen anhalten kann. Komplikationen wie Darmblutung und Bauchfellentzündung können tödlich verlaufen.
Diese Karte dient nur zur Orientierung und erhebt keinen Anspruch auf wissenschaftliche Vollständigkeit.
Quelle: Centrum für Reisemedizin
Beim "Paratyphus" handelt es sich um verwandte Erreger, die ein ähnliches, meist etwas milderes Krankheitsbild hervorrufen. Die Diagnose ist aus dem Blut, später aus dem Stuhl zu sichern.

Die Impfung muss spätestens 14 Tage vor Abreise erfolgen, da die zuverlässige Wirkung erst nach dieser Zeit eintritt. Die Wirkung hält 3 Jahre an. Der Impfstoff ist für Kinder unter 2 Jahren nicht zugelassen.

Englische Bezeichnung: typhoid fever

Aktuelle Angebote Erfahren Sie mehr...